4/05/2012

Und nun sitz' ich hier,
einsam,verlassen,im Innern nicht still                         
und alles,was ich noch will
versteh' ich nicht mehr..

Die Welt dreht sich immer weiter
auf Bahnen um die Sonne.
Die Zeit rennt, nichts bleibt,
das Spektrum wird breiter
während sich das Licht
in den Schatten einverleibt.

Und wärst du nicht, so wär ich schon
abgestiegen von diesem hohen Thron
würde knien, würde flehen
es dir endlich, endlich anzusehen
was Glück so fühlt,
und es endlich, endlich zu verstehen,
warum dieses Glück nicht für immer hielt.

Kommentare: